Sigourney Weaver: Scharfe Kritik an Hollywood!

Sigourney Weaver - "Chappie" Berlin PhotocallSigourney Weaver kritisiert Hollywood richtig scharf. Ihrer Meinung nach ist im US-Filmgeschäft Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern praktisch ein Fremdwort. Die 65-Jährige sagte der „Welt am Sonntag“ zu dem ernsten Thema:

„Wir müssen anfangen, über Geld nachzudenken und darüber zu sprechen, sonst wird sich nie etwas ändern. Wie kann es sein, dass Leonardo DiCaprio im Jahr 2015 30-mal mehr für einen Film bekommt als Meryl Streep?“ Weaver hat allerdings wenig Hoffnung, dass in dieser Sache bald eine Verbesserung eintreten werde. Sie meinte wörtlich: „Hier und da wird es vielleicht mal einen Studiomenschen geben, der darüber nachdenkt und dem bewusst ist, dass Hollywood ein Ort von Altersdiskriminierung und Sexismus ist. Aber im Allgemeinen bleibt alles so wie es ist.“

Sigourney Weaver ist aktuell übrigens im Science-Fiction-Film „Chappie“ in den Kinos zu sehen.

Foto: (c) Away! / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.