„Slipknot“-Gitarrist Mick Thomson angezeigt

"Slipknot"-Gitarrist Mick Thomson angezeigt - Promi Klatsch und Tratsch„Slipknot“-Gitarrist Mick Thomson muss sich nach der blutigen Auseinandersetzung mit seinem Bruder vor Gericht verantworten. Diesen Monat (11.03.) kam es in Thomsons Haus in Iowa in betrunkenem Zustand zum handfesten Streit zwischen dem 41-Jährigen und seinem Bruder. Beide Kontrahenten trugen dabei Schnittverletzungen davon und wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Wie „contactmusic.com“ berichtet, wurden die beiden Streithähne wegen Ruhestörung angezeigt und müssen deshalb am 30. März vor Gericht erscheinen.

Mick Thomson und sein Bruder durften – nachdem ihre Verletzungen behandelt waren – das Krankenhaus am selben Tag noch verlassen. Der Gitarrist hat bei der Messerstecherei eine tiefe Wunde am Hinterkopf davongetragen.

Foto: (c) Alan Hess / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.