„Slipknot“: Mick Thomson und Bruder liefern sich Messerstecherei!

„Slipknot“-Gitarrist Mick Thomson hat eine blutige Auseinandersetzung mit seinem Bruder gehabt.

Wie „billboard.com“ berichtet, kam es am Mittwochmorgen (11.03.) in Thomsons Haus in Iowa zum Streit zwischen dem 41-Jährigen und seinem Bruder, der im Vorgarten endete. Beide Kontrahenten waren stark angetrunken und trugen schwere Verletzungen davon. Der Gitarrist hat dabei offenbar einen Messerstich am Hinterkopf erlitten.

Laut der Polizei sollen sich beide bei dem Kampf ernsthaft, aber nicht lebensbedrohlich verletzt haben. „Slipknot“-Sänger Corey Taylor erklärte auf „Twitter“, dass Thomson seinen Erkenntnissen nach in Ordnung sei.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.