Top Ten der US-Single-Charts: Mark Ronson und Bruno Mars nicht zu verdrängen!

„Uptown Funk!“ von Mark Ronson feat. Bruno Mars dominiert nach wie vor die US-Single-Charts. Wie „Billboard.com“ berichtet, gibt es diese Woche auch auf den weiteren Plätzen keine Veränderung. Auf der Zwei ist Ed Sheeran mit „Thinking Out Loud“, gefolgt von „Sugar“ von „Maroon 5“. Ellie Goulding mit „Love Me Like You Do“ bleibt auf dem vierten Platz und das Trio aus Rihanna, Kanye West und Paul McCartney mit „FourFiveSeconds“ auf dem fünften. Während The Weeknd mit „Earned It“ aus dem „Fifty Shades of Grey“-Soundtrack zwei Plätze gut macht und auf der Sieben landet, fällt Hoizers „Take Me To Church“ um zwei Positionen und rangiert damit auf Position acht.

Hier die aktuellen US-Single-Charts (21.03.) laut „billboard.com“:

1 (1) „Uptown Funk!“ – Mark Ronson feat. Bruno Mars
2 (2) „Thinking Out Loud“ – Ed Sheeran
3 (3) „Sugar“ – Maroon 5
4 (4) „Love Me Like You Do“ – Ellie Goulding
5 (5) „FourFiveSeconds“ – Rihanna, Paul McCartney & Kanye West
6 (7) „Style“ – Taylor Swift
7 (9) „Earned It“ – The Weeknd
8 (6) „Take Me To Church“ – Hozier
9 (10) „Time of Our Lives“ – Pitbull & Ne-Yo
10 (8) „Blank Space“ – Taylor Swift

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.