„Blue“: Plattenbosse lassen sie fallen

Blue - FiFi UK Fragrance Awards 2012 - ArrivalsHart aber wahr: „Blue“ sind von ihrer Plattenfirma fallengelassen worden. Erst 2014 hatte die britische Gruppe einen Vertrag mit Sony Music über zwei neue Alben geschlossen. Doch nachdem ihre erste Platte „Colours“ sich in der ersten Woche gerade 4.000 Mal verkaufte, zog das Label anscheinend die Notbremse. Ein Insider sagte „contactmusic.com“:

„‘Blue‘ hatten einen Vertrag über zwei Alben, aber letzte Woche wurden sie informiert, dass sie nach der Performance von ‚Colours‘ fallengelassen wurden. Das ist ein harter Schlag für sie, weil es wirklich ihre letzte Chance auf kommerziellen Erfolg war. Es ist an der Zeit für sie zu akzeptieren, dass die Tage, in denen sie Hit-Singles und Hit-Alben veröffentlichten, vorbei sind. Keine zweite Singleauskopplung aus dem Album.“

Foto: (c) Landmark / PR Photos