Clint Eastwood: Kein Hass gegen Michael Moore

Clint Eastwood - 2013 Tribeca Film FestivalClint Eastwood hat mit einigen Gerüchten rund um eine Fehde mit Michael Moore aufgeräumt. Nachdem Moore dessen Film „American Sniper“ kritisiert hatte, vermeldeten einige US-Medien, dass Eastwood stinksauer gewesen sei und ihn sogar bedroht habe. Wie „Contactmusic.com“ berichtet, sagte der Regisseur dazu:

„Alle sagten dauernd, ich hätte gedroht Michael Moore umzubringen. Das ist nicht wahr.“ Danach scherzte der 84-Jährige noch: „Das ist aber keine schlechte Idee. Aber er hat nur eine Meinung geäußert.“

Via „Twitter“ hatte Michael Moore unter anderem verlauten lassen: „Scharfschützen sind Feiglinge. Schießen einem in Rücken. Sniper sind keine Helden.“

Foto: (c) Marco Sagliocco / PR Photos