Deutsche Album-Charts: „Fast & Furious 7“-Soundtrack geschlagen

Der Soundtrack zu „Fast & Furious 7“ hat die Spitze der deutschen Album-Charts knapp verpasst. Wie „Musikmarkt.de“ berichtet, muss sich die Platte mit dem zweiten Rang zufrieden geben – hinter dem erneuten Spitzenreiter „Frei.Wild“ mit „Opposition“.

Bereits auf Rang drei ist der höchste Neueinsteiger zu finden: Joris mit seinem Debütalbum „Hoffnungslos hoffnungsvoll“. Ebenfalls neu dabei sind die Rocker von „Itchy Poopzkid“, die mit „Six“ auf der Fünf landen. Rang sechs geht an den letzten Top-Ten-Neueinsteiger: „Calexico“ mit „Edge Of The Sun“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.