Frances Bean Cobain kann mit „Nirvana“ wenig anfangen

Frances Bean Cobain - "Twilight" Los Angeles PremiereAuch wenn man sich nur die Musik betrachtet, dann scheint sie diese nicht zwingend zu mögen! Mit „Nirvana“ kann Frances Bean Cobain nämlich wirklich herzlich wenig anfangen. Die Tochter des verstorbenen Frontmanns Kurt Cobain ist einfach kein Fan der Songs und der gesamten Grunge-Bewegung. Im Interview mit dem „Rolling Stone“ sagte die heute 22-Jährige zu dem Thema:

„Ich mag ‚Nirvana‘ wirklich nicht so sehr… Ich stehe mehr auf ‚Mercury Rev‘, ‚Oasis‘ und ‚Brian Jonestown Massacre‘. Die Grunge-Szene ist keine Sache, an der ich interessiert bin.“

Kurt Cobain starb im Februar 1994. Er erschoss sich mit einer Schrotflinte.

Foto: (c) Albert L. Ortega / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.