Marilyn Manson wurde ins Gesicht geschlagen

Marilyn Manson - "Transcendence" Los Angeles PremiereBöse Geschichte! Marilyn Manson ist ins Gesicht geschlagen worden. Am Ostersonntag (05.04.) ging der Rocker nach seinem Konzert im kanadischen Alberta noch mitten in der Nacht etwas essen. Im Restaurant wurde er angeblich gegen 2 Uhr morgens von einem Mann angegriffen, der auch seinem Make-up-Artist mit dem Ellbogen ins Gesicht schlug, berichtet „TMZ.com“. Zuvor sei der 46-Jährige mit zwei Frauen in Streit geraten und habe die beiden wüst beschimpft. Daraufhin soll der Freund einer der Frauen auf Marilyn Manson losgegangen sein.

Der Manager des Schockrockers hat davon allerdings eine ganz andere Version: Der Mann soll ohne Vorwarnung oder Provokation gewalttägig geworden sein. Manson habe nur ein Foto mit den zwei Damen gemacht, woraufhin der Mann ihn angegriffen hat. Scheinbar wollen der Rocker und sein Visagist Anzeige erstatten.

Marilyn Manson ist aktuell mit seiner „The Hell Not Hallelujah“-Tour in Nordamerika unterwegs. Danach wird er auf diversen Festivals in Europa auftreten.

Foto: (c) Mayuka Ishikawa / PR Photos