Mischa Barton: Mutter verklagt

Mischa Barton: Mutter verklagt - Promi Klatsch und TratschMischa Barton verklagt jetzt tatsächlich ihre eigene Mutter. Die Schauspielerin wirft Nuala Barton vor, ihr Geld gestohlen zu haben, mit dem sie dann eine Villa im Wert von 7,8 Millionen Dollar in Beverly Hills kaufte. Die 29-Jährige ist in dem Haus nicht willkommen. Das ließ nun Mischas Anwalt Alex Weingarten gegenüber der US-Zeitschrift „People“ verlauten. Die Juristin erklärte:

„Von Anfang hat, hat Nuala sich positioniert, um das schwerverdiente Geld ihrer Tochter abzuschöpfen, indem sie sich als ihre Talent-Managerin positionierte – eine Rolle, für die Nuala absolut keine Erfahrung oder Ausbildung mitbrachte.“ Beide Elternteile sollen seit über einem Jahrzehnt allein von Mischa leben. Nuala gründete unter Mischas Namen sogar eine eigene Handtaschen- und Modelinie. Die Schauspielerin klagt nun auf Schadenersatz und die Erstattung der Gerichtskosten. Mischas eigenes Haus wurde 2014 gepfändet, nachdem sie für die Hypothekzinsen nicht mehr aufkommen konnte.

Mischa Barton begann ihre Schauspielkarriere im Alter von neun Jahren. 2003 schaffte sie dann den Durchbruch durch ihre Rolle in „O.C., California“. 2006 stieg sie aus der Serie aus. Seitdem ging es mit ihrer Karriere abwärts.

Foto: (c) Emiley Schweich / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.