Paul Weller: Lieber Süßes!

Paul Weller - 2010 Barclaycard Mercury Prize Paul Weller hat schon lange den harten Drogen abgeschworen, was auch gut so ist! Dafür kann der Brite einer anderen Sache einfach nicht widerstehen: Süßwaren. Im Interview mit der Mai-Ausgabe des deutschen „Playboy“ sagte der 56-Jährige:

„Das war zwar ein Riesenspaß, aber so konnte es nicht weitergehen. (…) Es ist wichtiger, gesund und geistig normal zu sein. Ich habe schon lange kein Koks-Problem mehr, sondern nur noch ein Kuchen-Problem.“ Und damit fühlt sich Weller bedeutend wohler als früher, wie er verriet: „Ich bin nicht mehr so unausgeglichen. Wobei ich mir natürlich die Frage stelle, ob es mit dem Alter zu tun hat, mit der Liebe oder mit der Erfahrung. Wahrscheinlich ist es eine Mischung aus allem.“

Am 15. Mai erscheint übrigens Paul Wellers neues Solo-Album „Saturns Pattern“.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.