Sophie Marceau: Jugend verloren

Sophie Marceau - "Un Bonheur N'Arrive Jamais Seul" ("Happiness Never Comes Alone") Germany PhotocallSophie Marceau ist niemals ein ganz normaler Teenager gewesen. Mit 14 Jahren wurde sie als Vic durch den Film „La Boum – Die Fete“ bekannt, aber nach dem Erfolg im Jahr 1980 war für die Französin nichts mehr wie zuvor. Heute trauert die Schauspielerin ihrer verlorenen Jungend etwas nach, wie sie Interview mit „MyWay“ gestand. Die heute 48-Jährige Sophie Marceau erzählte:

„Ich musste nach ‚La Boum‘ viel zu schnell erwachsen werden. Partys, Pubertätsprobleme und Pickel kannte ich nicht.“ Dennoch habe sie niemals darüber nachgedacht, das Leben vor der Kamera aufzugeben. Sophie sagte: „Die Schauspielerei brauche ich als Ventil. Ohne die Möglichkeit, meine Gefühle vor der Kamera auszudrücken, wäre ich sicher eine ganz schreckliche Person geworden.“

Sophie Marceau findet Kussszenen übrigens nicht gerade prickelnd. Die Schauspielerin versucht aber, Filmküsse von einer ganz professionellen Seite zu betrachten.

Foto: (c) Away! / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.