Audrey Hepburn: Söhne streiten sich ums Erbe

Um die Besitztümer von Audrey Hepburn ist jetzt – 22 Jahre nach ihrem Tod – ein Erbschaftsstreit entbrannt. Ihre beiden Söhne können sich nicht einigen.

Wie „TMZ.com“ berichtet, erbten Sean Ferrer aus erster Ehe und Luca Dotti aus zweiter Ehe jeweils die Hälfte des Vermögens der Schauspielerin. Allerdings hatte Hepburn nicht bestimmt, wer was bekommt. Aktuell sind deshalb Erinnerungsstücke wie Filme, Schmuck, Hüte, Schals und Fotos in der „Los Angeles Arts & Wine Storage Company“ eingelagert. Ein Richter soll nun entscheiden, wer von Hepburns Söhnen was bekommen soll.

Audrey Hepburn verstarb übrigens am 20. Januar 1993 in der Schweiz.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.