Charli XCX genervt von „I Love It“?

Charli XCX in Concert at O2 Shepherd's Bush Empire in LondonCharli XCX findet den Song „I Love It“ richtig nervig – obwohl sie selbst dafür verantwortlich ist. Den Hit verfasste sie schließlich 2012 für „Icona Pop“, und seitdem ist er schon so ziemlich überall zu hören gewesen. Gegenüber „NME.com“ sagte Charli XCX dazu:

„‚I Love It‘ ist einer der nervigsten Songs der Welt, aber es ist irgendwie auch cool und dasselbe wie bei der Mode der 90er, von der ich besessen bin – es ist so falsch, dass es richtig ist.“ Klingt doch ganz nach einer Haßliebe, oder?

Mit „I Love It“ eroberten „Icona Pop“ unter anderem die die Spitze der britischen Single-Charts.

Foto: (c) Landmark / PR Photos