Charlize Theron und die „Mad Max“-Glatze

Charlize Theron - "The Gunman" World PremiereLeicht gefallen ist es ihr nicht, aber Charlize Theron hat selbst die Idee gehabt, sich für „Mad Max: Fury Road“ die Haare abzurasieren. Das hat die Schauspielerin jetzt im Interview mit WENN verraten. Demnach war Regisseur George Miller von dem Vorschlag zunächst gar nicht besonders begeistert. Die 39-Jährige sagte dazu:

„Ich nehme an, ich wollte irgendwie etwas finden, durch das ich verschwinden konnte. Ich wusste nicht, wie ich das mit einem Pferdeschwanz hinbekommen sollte. Ich hatte eine Pressetour hinter mir und meine Haare waren wirklich fettig und eines Nachts dachte ich mir, ‚Warum rasiere ich sie nicht einfach ab?‘ Ich war nicht überzeugt, also rief ich George an und weckte ihn um drei Uhr morgens. Ich sagte, ‚Was hälst du von dieser Idee?‘, und er war wirklich ruhig und dann hörte ich ihn tief einatmen und ich nahm das als Zustimmung. Vor kurzem habe ich dann herausgefunden, dass er wegen der Form meines Kopfes wirklich sehr besorgt war.“ Miller habe erst aufgeatmet, als sie ihm einen Selfie ihres kahlrasierten Kopfes schickte. Charlize Theron meinte dazu: „Er schrieb zurück: ‚Großartig Furiosa!“

„Mad Max: Fury Road“ kommt hierzulande übrigens am 14. Mai in die Kinos. Die männliche Hauptrolle spielt Tom Hardy.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.