Chris Pratt will britischen Akzent haben

Chris Pratt - 65th Annual ACE Eddie AwardsLeicht wird das garantiert nicht, aber Chris Pratt versucht sich durch britisches Reality-TV einen englischen Akzent anzutrainieren. Der Schauspieler, der in Minnesota aufgewachsen ist, möchte damit seine Ehefrau Anna Faris verführen, die bei Briten scheinbar dahinschmilzt. Der 35-Jährige Chris Pratt sagte in der Talk-Show von Graham Norton:

„Ich habe ‚Guardians of the Galaxy‘ in Großbritannien gedreht und wir schauten viel Trash-TV und meine Frau fand das so toll. Sie wurde Fan einer Reality-TV-Serie und ich begann den Akzent anzunehmen. Der einizge britische Akzent, den ich kann, ist der aus Essex.“

2009 heiratete Chris Pratt seine Anna Faris auf Bali. 2012 kam der gemeinsame Sohn Jack zur Welt.

Foto: (c) Kazuki Hirata / HollywoodNewsWire.net / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.