Errol Brown ist verstorben

Errol Brown, Sänger der britischen Funkband “Hot Chocolate”, ist gestorben. Er starb im Alter von 71 Jahren nach einem Leberkrebs-Leiden auf den Bahamas, wie sein Manager Phil Dale am Mittwoch “The Independent” mitteilte.

Der “Hot Chocolate”-Frontmann wurde auf Jamaika geboren und kam als Zwölfjähriger nach Großbritannien. Seine Band wurde 1969 gegründet und war maßgeblich an der Discowelle beteiligt. Brown wurde mit Hits wie “You Sexy Thing” und “So You Win Again” berühmt. Er hinterlässt seine Frau Ginette und zwei Töchter.

2009 kehrte Errol Brown dem Musikgeschäft den Rücken. Damals sagte der Sänger: “Es ist einfach Zeit, sich zu verabschieden, um ehrlich zu sein. Und allen für alles zu danken, was sie getan haben, und die Unterstützung, die mir gegeben wurde, und in den Sonnenuntergang zu segeln.”