ESC 2015: Die Startreihenfolge steht

Ann Sophie wird beim Eurovision Song Contest 2015 auf Startplatz 17 für Deutschland singen. Das wurde jetzt offiziell bekanntgegeben. Demnach steht die Reihenfolge, in der die Teilnehmer morgen (23.05.) in Wien bei dem Musikwettbewerb antreten, fest. Insgesamt 27 Sänger treten gegeneinander an. Ann Sophie versucht sich mit ihrem Track “Black Smoke” gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Über den Gewinner entscheiden jeweils zu 50 Prozent Zuschaueranrufe und die Stimmen der Teilnehmerländer-Jury. Über die deutschen Jury-Punkte beim ESC entscheiden dabei in diesem Jahr Ferris MC, Johannes Strate von “Revolverheld”, Mark Forster, Leslie Clio und Musikproduzent Swen Meyer.

Hier die Startreihenfolge des ESC-Finales:

1. Slowenien, Maraaya: “Here For You”
2. Frankreich, Lisa Angell: “N’oubliez pas”
3. Israel, Nadav Guedj: “Golden Boy”
4. Estland, Elina Born & Stig Rästa: “Goodbye To Yesterday”
5. Großbritannien, Electro Velvet Still: “In Love With You”
6. Armenien, Genealogy: “Face the Shadow”
7. Litauen, Monika Linkytė & Vaidas Baumila: “This Time”
8. Serbien, Bojana Stamenov: “Beauty Never Lies”
9. Norwegen, Mørland & Debrah Scarlett: “A Monster Like Me”
10. Schweden, Måns Zelmerlöw: “Heroes”
11. Zypern, Giannis Karagiannis: “One Thing I Should Have Done”
12. Australien, Guy Sebastian: “Tonight Again”
13. Belgien, Loïc Nottet: “Rhythm Inside”
14. Österreich, The Makemakes: “I Am Yours”
15. Griechenland, Maria Elena Kiriakou: “One Last Breath”
16. Montenegro, Knez: “Adio”
17. Deutschland, Ann Sophie: “Black Smoke”
18. Polen, Monika Kuszyńska: “In The Name Of Love”
19. Lettland, Aminata Savadogo: “Love Injected”
20. Rumänien, Voltaj: “De La Capăt”
21. Spanien, Edurne: “Amanecer”
22. Ungarn, Boggie: “Wars For Nothing”
23. Georgien, Nina Sublatti: “Warrior”
24. Aserbaidschan, Elnur Hüseynov: “Hour Of The Wolf”
25. Russland, Polina Gagarina: “A Million Voices”
26. Albanien, Elhaida Dani: “I’m Alive”
27. Italien, Il Volo: “Grande Amore”