Florence Welch: „How Big, How Blue, How Beautiful“ ist kein Trennungsalbum

Florence Welch - 2013 American Museum of Natural History's Museum GalaFlorence Welch besteht darauf, dass „How Big, How Blue, How Beautiful“ kein Trennungsalbum ist. Die Sängerin verarbeitet zwar gewisse Teile der Trennung von On-Off-Freund James Nesbitt in den Songs, doch im Interview mit dem „Billboard“-Magazin betonte sie:

„Es geht definitiv nicht darum, nachtragend zu sein. Es geht darum, ehrlich zu sein. Dies hätte ein Trennungsalbum sein können. Aber es geht mehr darum, dass ich versuche, mich zu verstehen. Ich war in dieser Hölle mit diesem Mann. Dieses Hin und Her, in dem du steckst und dir denkst, ‚Warum tun wir uns das gegenseitig an?'“

Am 29. Mai erscheint übrigens das neue „Florence And The Machine“-Album „How Big, How Blue, How Beautiful“.

Foto: (c) Marco Sagliocco / PR Photos