Iggy Azalea: Muss sie einen Billboard Award zurückgeben?

Iggy Azalea - 103.3 KISS FM Jingle Ball 2014 at Allstate Arena in Rosemont (Performance)Iggy Azalea soll ihren Billboard Music Award für den besten Rap-Song zurückgeben. Das fordern zumindest einige Musikfans und haben sogar eine Online-Petition ins Leben gerufen. Zur Begründung heißt es, dass ihr Song „Fancy“ nicht rechtzeitig erschienen ist. Die Songs mussten zwischen dem 10. März 2014 und März 2015 erschienen sein – „Fancy“ kam aber bereits im Februar 2014 auf den Markt und hätte deshalb nicht nominiert werden dürfen.

Ein Sprecher der Billboard Music Awards sagte dazu allerdings, dass es nicht um den Veröffentlichungstermin gehe, sondern darum, wann der Song in den Charts zu finden ist – und dieses Kriterium habe „Fancy“ erfüllt. Nichtsdestotrotz unterstützen bereits 20.000 Leute die Petition, auch wenn es eher unwahrscheinlich ist, dass Iggy ihren Preis zurückgeben muss.

Iggy Azalea räumte bei den Billboard Music Awards (17.05.) übrigens drei Preise ab.

Foto: (c) Daniel Locke / PR Photos