Jonathan Rhys Meyers bedankt und entschuldigt sich

Jonathan Rhys Meyers - "Fatal Attraction" Press Night at Theatre Royal in LondonOffenbar ist er wieder nüchtern! Jonathan Rhys Meyers hat eingestanden, einen kleinen Alkoholrückfall gehabt zu haben. Der Schauspieler torkelte vor kurzem am helllichten Tag vollkommen betrunken durch London mit einer Flasche Wodka in der Hand. Etliche Fans meldeten sich daraufhin in sozialen Netzwerken zu Wort, immerhin hat der 37-Jährige schon seit Jahren mit Alkoholproblemen zu kämpfen. Auf der „Instagram“-Seite seiner Verlobten Mara Lane meldete sich Jonathan Rhys Meyers jetzt zu Wort und teilte mit:

„Mara und ich sind dankbar für eure Unterstützung und Freundlichkeit während dieser Zeit. Ich entschuldige mich dafür, einen kleinen Rückfall gehabt zu haben und hoffe, dass die Leute nicht allzu schlecht über mich denken. Ich habe sofort mit dem Trinken aufgehört (…) und konnte deshalb nicht in Cannes sein dieses Jahr. Ich bin auf dem Wege der Besserung (…) und dies war nur ein kurzes Aufflackern, ansonsten führe ich ein gesundes Leben.“

Der britische Schauspieler ist seit Jahren Alkoholiker und war schon mehrmals Patient in Entzugskliniken.

Foto: (c) Landmark / PR Photos