Nicholas Hoult mochte seine Glatze

Nicholas Hoult - 2015 CinemaConNicholas Hoult hat sich mit Glatze ziemlich wohlgefühlt. Der Schauspieler musste sich für die Dreharbeiten zu „Mad Max: Fury Road“ den Kopf rasieren. Doch das hat den 25-Jährigen überhaupt nicht gestört. Nicholas Hoult sagte im Interview mit „E!“:

„Es war irgendwie ziemlich befreiend. Wenn man es erst mal los ist, dann muss man nicht länger in Shampoo investieren. Dann kommt der Moment, wenn die Haare sehr kurz sind und dann wird es wie ein Klettband. Wenn man morgens ein T-Shirt anzieht, dann bleibt alles daran hängen und man hat ständig Flusen darin hängen. Das sieht seltsam aus.“

„Mad Max: Fury Road“ kommt im deutschsprachigen Raum übrigens am 14. Mai in die Kinos.

Foto: (c) PRN / PR Photos