Taylor Swift und die ewige Liebe

Taylor Swift - z100's Jingle Ball 2014 in New York - ArrivalsDas klang auch schon einmal anders, aber Taylor Swift glaubt nicht mehr daran, dass man jemanden bis ans Ende des Lebens lieben kann. Die Sängerin hofft aber dennoch, dass es so etwas wie jahrelange Liebe gibt. Im Interview mit dem Magazin „Elle“ erklärte die 25-Jährige, die aktuell mit Calvin Harris liiert ist, dass sie noch nicht völlig desillusioniert sei, aber vieles inzwischen realistischer sehe. Taylor erklärte:

„Inzwischen habe ich mehr Ahnung davon, wie das ist, wenn man gerade frisch verliebt ist und man denkt, dass alles an der anderen Person einfach nur perfekt ist. Das wandelt sich schließlich – wenn man Glück hat – in eine echte Beziehung, wenn du bemerkst, dass diese Person in Wirklichkeit gar nicht so perfekt ist, aber du wirst sie immer noch jeden Tag sehen wollen.“

Taylor Swift war in der Vergangenheit übrigens schon mit Joe Jonas, John Mayer, Jake Gyllenhaal, Conor Kennedy und Harry Styles liiert.

Foto: (c) MJ Photos / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.