Taylor Swift: Wie ein „Kendrick Lamar“-Song ihr hilft!

Taylor Swift Sighted Arriving at LAX on May 2, 2015Taylor Swift bekämpft ihre Angst vor den Paparazzi mit einem Song von Kendrick Lamar. Die Sängerin lebt seit 2014 in New York City und wird dort ständig von Paparazzi belagert. Und das setzte ihr anfangs ziemlich zu. Doch dann fand sie ein Mittel, um die Fotografen-Meute auszublenden. Die 25-Jährige Taylor Swift sagte dem „Rolling Stone“:

„Zuerst wurde ich jedes Mal, wenn ich die Autotür öffnen wollte, wirklich ängstlich. Sie haben sich um mich geschart und mich angeschrien. Dann habe ich eines Tages mein iPhone auf shuffel gestellt und ‚Backseat Freestyle‘ lief. Irgendetwas an Kendricks Stimme und dem Beat vermittelte mir Sicherheit. Ich habe den Song so ziemlich den ganzen Sommer gehört.“

Kendrick Lamar ist jetzt übrigens auch in Taylor Swifts neuem Video zu ihrem Song „Bad Blood“ zu sehen.

Foto: (c) Arielle Madnick / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.