Alex James wünscht sich „Oasis“-Comeback

Alex James wünscht sich "Oasis"-Comeback - Musik NewsDie Zeiten, in denen „Blur“ und „Oasis“ sich angefeindet haben, sind endgültig vorbei. In den 90ern kämpften sie noch um die Vorherrschaft im Britpop und ließen keine Gelegenheit aus, um über den anderen zu lästern. Im Interview mit dem „Independent“ verriet „Blur“-Bassist Alex James, dass sich die Wogen geglättet und vor allem die Gallagher-Brüder sich mit Damon Albarn versöhnt haben. Wörtlich sagte der 46-Jährige:

„Liam sagte erst, dass ‚Lonesome Street‘ sein Lieblingssong des Jahres ist, Gott segne ihn. Und Damon und Noel sind jetzt gute Freunde. Ich denke, man sollte sich auf die positiven Dinge konzentrieren. Es ist schön, dass es ein Happy End gefunden hat. Ich hoffe, sie finden auch wieder zusammen.“

Noel Gallagher trennte sich bekanntlich 2009 wegen der ewigen Streitigkeiten mit seinem Bruder Liam Gallagher von „Oasis“, was das Ende der Band bedeutete. Seitdem wollen Gerüchte über eine Reunion nicht verstummen, obwohl vor allem Noel immer und immer wieder dementiert.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.