Billy Corgan und die unsterblichen „Smashing Pumpkins“

Billy Corgan Acoustic Showcase Concert at Le Chat in LisbonDie „Smashing Pumpkins“ könnte es auch noch in 100 Jahren geben. Zuletzt hatte sich Frontmann Billy Corgan noch recht skeptisch über die Zukunft der Band geäußert. In einem neuen Interview hörte sich die Sache aber schon wieder ganz anders an. Wie „NME.com“ berichtet, sagte der 48-Jährige:

„Ich habe eigentlich nur gesagt, dass die ‚Smashing Pumpkins‘ sterben, wenn ich sterbe, und vielleicht noch nicht einmal dann. Vielleicht wird meine Nichte die Sache übernehmen, wenn ich tot bin. Bei ‚Kiss‘ redet man bereits über eine Weiterführung nach Gene Simmons und Paul Stanley, also warum nicht auch bei den ‚Smashing Pumpkins‘ nach William Patrick Corgan?“

Bereits 1988 gründet Billy Corgan übrigens die „Smashing Pumpkins“. 2000 kam es zwar zur Auflösung, doch seit 2006 macht die Band wieder Musik.

Foto: (c) Rui M. Leal / PR Photos