Bobbi Kristina Brown: Verlegung in Hospiz

Für Bobbi Kristina Brown scheint es kaum noch Hoffnung zu geben. Die Tochter von Whitney Houston, die seit Ende Januar im Koma liegt, ist jetzt von einem Krankenhaus in ein Hospiz verlegt worden. In einem Statement teilte ihre Tante Pat Houston mit:

„Trotz der großartigen medizinischen Pflege in zahlreichen Einrichtungen hat sich ihr Zustand weiter verschlechtert. Ab heute ist sie in Hospizpflege. Wir danken allen für ihre Unterstützung und Gebete. Sie ist jetzt in Gottes Händen.“

Bobbi Kristina wurde am 31. Januar bewusstlos in einer Badewanne in ihrem Haus aufgefunden und sofort ins Krankenhaus gebracht. Die Ärzte versetzten sie ins künstliche Koma. Sie soll schwere Hirnschäden davongetragen haben.

Bobbi Kristina Brown - "Sparkle" Los Angeles Premiere

Foto: (c) David Gabber / PR Photos