Brian Wilson hat mit LSD experimentiert

Brian Wilson hat mit LSD experimentiert - Promi Klatsch und TratschBrian Wilson hat eine Zeit lang mit Drogen experimentiert – auch mit LSD. Der „Beach Boys“-Frontmann kann über diese Phase in den 1960ern auch nichts Negatives sagen. Im Interview mit der „New York Post“ verriet der inzwischen 73-Jährige:

„Die 60er waren meine Lieblingszeit, ich arbeitete mit den ‚Beach Boys‘, produzierte und schrieb Songs für sie. Kurz nach meinem ersten Acid-Trip schrieb ich ‚California Girls‘. Es erweiterte mein Gehirn ein wenig, deshalb konnte ich bessere Songs schreiben. Das war es wert… Aber ich würde es nicht noch einmal machen.“

Der Song „California Girls“ erschien 1965, allerdings war der wohl bekannteste Track der „Beach Boys“ kein Nummer-Eins-Hit, sondern landete nur auf Platz drei der US-Charts. In Deutschland war Rang 30 bereits die höchste Chartplatzierung.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.