Corey Taylor hasst Selfie-Sticks

Corey Taylor hat überhaupt kein Verständnis für Leute, die mit Selfie-Sticks durch die Gegend laufen. Der „Slipknot“-Sänger würde diese Menschen am liebsten persönlich verprügeln, wie er im Interview mit dem „NME“-Magazin verriet. Er sagte:

„Oh mein Gott, Selfie-Stricks, hört mir auf. Wann immer ich einen sehe, denke ich mir, ‚Ernsthaft?! Es gibt eine ganze verdammte Industrie, die vermutlich jeden Tag Tausende von Dollar damit verdient, damit wir verdammte Foto von unseren dummen Gesichtern machen?!‘ Was zum Teufel läuft da falsch bei uns? Dieser Kram regt mir wirklich auf… Wenn ich einen Baseballschläger hätte, würde ich die Sch***e aus ihnen rausprügeln und ohne jede Reue ins Gefängnis wandern.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.