Donald Trump und Neil Young streiten weiter!

Donald Trump - 2013 Tennis - 2013 US Open Tennis ChampionshipsDonald Trump legt im Streit mit Neil Young noch einmal kräftig nach. Der Musiker hatte sich darüber aufgeregt, dass der Milliardär bei einer Wahlkampfveranstaltung seinen Song „Rockin‘ In The Free World“ laufen ließ. Daraufhin ließ Trump verlauten, dass er die Nutzungsrechte ganz legal erworben habe, und via „Twitter“ legte er jetzt noch einmal nach. Er teilte mit:

„Vor ein paar Monaten kam Neil Young in mein Büro, um gegen Geld einen Deal abzuschließen und er rief mich letzte Woche an, damit ich auf sein Konzert komme. Wow!“ Als ihn daraufhin etliche User als Lügner und Aufschneider beschimpften, postete er ein gemeinsames Foto mit Neil Young und schrieb dazu: „Für alle Ungläubigen, hier ist ein Foto von Neil Young in meinem Büro und seiner Bitte nach Geld – total scheinheilig.“

Eine Antwort des kanadischen Musikers darauf steht derzeit noch aus.

Foto: (c) Marco Sagliocco / PR Photos