„Foo Fighters“: Wiedergutmachung bei Glastonbury 2016?

Dave Grohl - Milk + Bookies Hosts First Annual Story Time Celebration Die „Foo Fighters“ haben angeblich bereits für das Glastonbury Festival im kommenden Jahr zugesagt. Die Band musste ihren diesjährigen Auftritt absagen, weil Frontmann Dave Grohl sich vor kurzem bei einem Sturz von der Bühne das Bein gebrochen hat. Ein Insider berichtete der britischen „The Sun“, dass der Festivalgründer Michael Eavis sehr enttäuscht gewesen sei und die Rocker für nächstes Jahr angefragt habe. Die Quelle fügte hinzu:

„Dave war sehr traurig, als er das Glastonbury-Festival so kurzfristig absagen musste. Deshalb hat er auch sofort zugesagt, als Michael ihn gefragt hat, ob die Band im nächsten Jahr als Headliner auftreten möchte.“

„Florence and the Machine“ werden nun die „Foo Fighters“ bei dem Festival in diesem Jahr ersetzen, das vom 24. bis zum 28. Juni stattfindet, ersetzen.

Foto: (c) Chris Hatcher / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.