„Jackass“-Crew gratuliert ihrem toten Kumpel

Gestern (11.06.) wäre Ryan Dunn von der „Jackass“-Crew 38 Jahre alt geworden. Die Show über die waghalsigen und skurrilen Stuntes junger Männer war Anfang der 2000er Jahre in aller Munde. Einer von ihnen war der Schauspieler und Stuntman Ryan Dunn, der im Sommer 2011 bei einem Autounfall verstarb. Viele seiner „Jackass“-Kollegen und Freunde erinnerten sich gestern an ihn. Johnny Knoxville schrieb zu einem Schnappschuss mit seinem Kumpel auf „Twitter“:

„Alles Gute zum Geburtstag Ryan Dunn. Ich vermisse Dich, Kumpel. In Liebe, Knox.“ Auch Steve-O hatte zu der „Jackass“- Truppe gehört und postete auf „Facebook“: „Meine Mom und Ryan Dunn wurden beide am 11. Juni geboren. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, ich liebe und vermisse Euch beide.“

Ryan Dunn hatte am 20. Juni 2011 einen tödlichen Autounfall. In der Nähe von Philadelphia raste er mit seinem Porsche in den Tod. Der Wagen brannte völlig aus, Dunn starb noch am Unfallort – ebenso wie sein Beifahrer Zachary Hartwell.