Katherine Jenkins: Bessere Stimme durch Schwangerschaft?

Katherine Jenkins - 39th Annual Nordoff Robbins 02 Silver Clef AwardsDie Schwangerschaft hat Katherine Jenkins’ Meinung nach ihre Stimme verbessert. Die Mezzosopranistin erwartet mit ihrem Ehemann Andrew Levitas aktuell er erstes Kind und musste nun feststellen, dass ihre veränderte Figur, ihrer Stimme mehr Tiefe verleiht. Die 35-Jährige sagte im Gespräch mit dem britischen “Hello!”-Magazin:

“Viele Sängerinnen sagen, dass ihre Stimme in der Schwangerschaft besser ist und ich glaube, mir geht es auch so. Meine Stimme ist größer und abgerundet, also liebe ich es, schwanger zu sein und will nicht, dass es vorbei geht.”

Katherine Jenkins gab dem amerikanischen Autor und Regisseur Andrew Levitas übrigens im Herbst 2014 im Hampton Court Palace das Ja-Wort. Direkt danach kündigte sie an, sich bald Nachwuchs zu wünschen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos