“Mumford & Sons” wollen immer anders sein!

Mumford & Sons - BRIT Awards 2013Die Jungs von “Mumford & Sons” haben kein Interesse daran, immer die gleichen Songs abzuliefern. Auf ihrem aktuellen Album “Wilder Mind” sind sie deshalb auch in eine neue Richtung gegangen und haben vermehrt elektronische Elemente eingebaut. Wie “NME.com” berichtet, sagte Bassist Ted Dwane dazu:

“Auf der letzten Platte waren wir irgendwie auf diesem Pfad, und es fühlt sich wie eine Weiterführung dieser Reise an.” Und Frontmann Marcus Mumford ergänzte: “Wir sind alle mit elektrischen Gitarren und Drums und elektronischen Bässen und Keyboards aufgewachsen, das waren unsere ersten Instrumente. Ich denke, wir möchten einfach immer andere Sachen machen, denn wenn du immer wieder die gleichen Sachen machst, wird das ein bisschen langweilig.”

“Mumford & Sons” kommen im Sommer im Rahmen ihrer Welttournee übrigens nach Deutschland. Sie rocken am 17. und 18. Juli die Waldbühne in Berlin und stellen dabei ihr neues Album “Wilder Mind” live vor.

Foto: (c) Landmark / PR Photos