Ronnie Wood: Hat Alkohol den Reiz verloren?

Ronnie Wood - "One Direction: This Is Us" World PremiereDas ist wohl auch besser so! Ronnie Wood fällt es nämlich inzwischen leicht, die Finger vom Alkohol zu lassen. Der „Rolling Stones“-Gitarrist schafft es seit 2010 den Rauschmitteln zu entsagen. Im Interview mit dem „Rolling Stone“-Magazin wurde der 68-jährige Rocker gefragt, ob es denn nach wie vor schwierig sei, dem Griff zur Flasche zu widerstehen. Ronnie Wood meinte dazu:

„Na ja, das finde ich inzwischen einfach – Gott sei Dank. Ich glaube, das wird immer leichter. Die ersten Monate waren aufregend und beängstigend, als ich beschloss trocken zu werden. Das war eine Herausforderung und ich dachte: ‚Oh Gott – wie soll ich das bloß durchstehen?‘ Inzwischen kann ich aber alle Situationen aushalten, ohne in Versuchung zu geraten.“

Seit 1975 ist Ronnie Wood übrigens bei den „Rolling Stones“ Gitarrist und davon überzeugt, dass er ein besserer Musiker ist, seitdem er weder Drogen noch Alkohol anrührt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos