Sandra Bullock: „Minions“ für ihren Sohn

Sandra Bullock bei den 86. Academy AwardsSandra Bullock hat die Sprechrolle in „Minions“ hauptsächlich wegen ihrem Sohn Louis angenommen. Sie wollte einfach etwas machen, was auch der Fünfjährige sehen kann. Die 50-Jährige sagte dem „Belfast Telegraph“ bei der Premiere des Animationsfilms in London (11.06.):

„Ich wollte etwas machen, das mein Sohn sehen und genießen kann, obwohl er nicht weiß, was ich mache und er weiß nicht, dass das meine Stimme ist. Ich kann mit ihm ins Kino gehen und ihn beobachten. Nichts macht mich glücklicher, als meinen Sohn lachen zu hören.“

„Minions (3D)“ kommt im deutschsprachigen Raum übrigens am 02. Juli in die Kinos – aber natürlich ohne die Stimme von Sandra Bullock. Die ist nur im englischen Original zu hören.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos