Taylor Swift doch bei „Apple Music“

Taylor Swift Sighted at Franklin Canyon ParkDie Songs von Taylor Swift werden nun doch bei „Apple Music“ zu hören sein. Die Sängerin beschwerte sich zunächst darüber, dass die User den Service, der am 30. Juni startet, drei Monate lang kostenlos bekommen sollten. Nachdem die Verantwortlichen die Idee noch einmal überdacht haben, scheint Taylor Swift von der Sache nun doch überzeugt zu sein. Via „Twitter“ teilte sie sehr überschwänglich mit:

„Ich habe mich entschlossen, das Album ‚1989‘ bei ‚Apple Music‘ einzustellen und bin glücklich darüber. Für den Fall, dass ihr euch fragt, ob es irgendein exklusiver Deal ist, so wie ihn ‚Apple‘ mit anderen Künstlern abgeschlossen hat, nein, ist es nicht. Dies ist einfach das erste Mal, dass es sich für mich richtig anfühlt, mein Album streamen zu lassen. Danke ‚Apple‘, dass ihr meine Meinung geändert habt.“

„Apple“ setzte bisher auf den Verkauf von Musik zum Herunterladen und möchte nun im Streaming-Geschäft dem Marktführer „Spotify“ den Rang ablaufen.

Foto: (c) Arielle Madnick / PR Photos