Til Schweiger: Elyas M’Barek fängt sich Ohrfeige ein

Til Schweiger - "New Year's Eve" Los Angeles PremiereNach dem Deutschen Filmpreis sind Til Schweiger und Elyas M’Barek in Streit geraten. Wie “bild.de” berichtet, eskalierte die Auseinandersetzung Samstagnacht (20.06.) in einem Restaurant derart, dass Til Schweiger seinem 33-jährigen Kollegen sogar eine Ohrfeige verpasste. Der 51-Jährige Schauspieler und Regisseur sagte dazu:

“Wir haben uns gestritten. Das kommt unter Männern schon mal vor. Der Streit hatte im weitesten Sinne etwas mit Film zu tun. Ich sehe ein: Die leichte Backpfeife war unnötig. (…) Wir haben uns gegenseitig beieinander entschuldigt. Demnächst werden wir auf den blöden Abschluss eines ansonsten tollen Tages ein Bier trinken und uns kaputtlachen.” Elyas hat den Vorfall auch schon abgehakt und erklärte: “Ja, Til und ich hatten eine Meinungsverschiedenheit. Im Laufe der recht hitzigen Diskussion ist ihm dann leider die Hand ausgerutscht. Ich hielt es in dem Moment für das Beste zu gehen. Til hat sich aber am nächsten Tag bei mir entschuldigt und wir haben uns längst wieder versöhnt.”

Til Schweiger erhielt übrigens die Goldene Lola für seinen Film “Honig im Kopf” als besucherstärkster Film. Rund sieben Millionen Menschen sahen den Streifen im Kino.

Foto: (c) Koi Sojer / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.