Top Ten der US-Album-Charts: James Taylor springt an die Spitze

Es gibt eine neue Nummer eins in den „Billboard 200“. „Before This World“ von James Taylor springt auf Anhieb an die Spitze der US-Album-Charts. Taylor Swift ist wie in der Vorwoche mit „1989“ auf der Zwei zu finden. Der nächste Neueinsteiger ist auf Rang drei gelandet – nämlich Adam Lambert und seine Platte „The Original High“, während „Breathe In. Breathe Out.“ von Hilary Duff auf der Fünf einsteigt. „V“ von „Maroon 5“ bleibt auf dem neunten Platz, gefolgt von den „Mumford & Sons“ und ihrer Platte „Wilder Mind“, die von der 19 auf Rang zehn geklettert sind.

Hier die aktuellen US-Album-Charts (04.07.) laut „billboard.com“:

1 (0) „Before This World“ – James Taylor
2 (2) „1989“ – Taylor Swift
3 (0) „The Original High“ – Adam Lambert
4 (6) „x“ – Ed Sheeran
5 (0) „Breathe In. Breathe Out.“ – Hillary Duff
6 (7) „Montevallo“ – Sam Hunt
7 (0) „Grand Romantic“ – Nate Ruess
8 (10) „Title“ – Meghan Trainor
9 (9) „V“ – Maroon 5
10 (19) „Wilder Mind“ – Mumford & Sons