US-Kinocharts: „Jurassic World“ dominiert

„Jurassic World“ ist in den amerikanischen Kinocharts im Moment nicht zu toppen. Auch in der zweiten Woche nach Filmstart spielte der Science-Fiction-Streifen in den USA rund 102 Millionen Dollar ein und hält damit Platz eins. Das berichtet „digitalspy.co.uk“. Rang zwei geht mit einem Einspielergebnis von 91 Dollar an den Animationsfilm „Alles steht Kopf“. Auf der Drei findet sich „Spy – Susan Cooper undercover“, gefolgt vom Action-Streifen „San Andreas“. Ebenfalls in die Top 5 hat es neu das Drama „Dope“ geschafft.

Hier die Top Ten der US-Kinocharts:

1. Jurassic World
2. Alles steht Kopf
3. Spy – Susan Cooper undercover
4. San Andreas
5. Dope
6. Insidious Chapter 3
7. Pitch Perfect 2
8. Mad Max: Fury Road
9. The Avengers: Age of Ultron
10. A World Beyond

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.