“3 Doors Down” schmeißen Konzertbesucher raus

Ein unliebsames Ende hat ein “3 Doors Down”-Konzert für einen jungen Mann genommen. Bei der Show im US-Bundesstaat Colorado (14.07.) bekam Sänger Brad Arnold mit, wie der Mann im Publikum eine Frau schubste. Sofort unterbrach der Frontmann die Performance und sagte:

“Wartet mal, wartet mal. Hey, hey Kumpel. Du schlägst hier keine Frau. Du hast gerade eine Frau aus dem Weg geschubst, du Penner! Schmeißt ihn verdammt noch mal hier raus!”

Unter lautstarken Protesten wurde der rabiate Rowdy daraufhin von Sicherheitsleuten aus der Halle entfernt.