Deutsche Single-Charts: Cro neu auf der Eins

An der Spitze der deutschen Singlecharts gibt es nach über einem Monat eine neue Nummer eins. Cro hat sich mit der „MTV Unplugged“-Version seines Songs „Bye Bye“ direkt an die Spitze katapultiert. Das gibt „offiziellecharts.de“ bekannt.

Lost Frequencies steigt zusammen mit Janieck Devy und ihrem Track „Reality“ direkt dahinter auf der Zwei ein. Anna Naklab feat. Alle Farben & Younotus sind mit „Supergirl“ ist auf Rang drei zu finden und Felix Jaehn feat. Jasmin Thompson fallen mit „Ain’t Nobody“ von der Eins auf den vierten Platz. Auf Position fünf ist Kygo feat. Parson James mit „Stole the Show“ zu finden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.