James Woods verklagt „Twitter“-User

James Woods - "Savages" Los Angeles Premiere - ArrivalsJames Woods verklagt einen „Twitter“-User auf zehn Millionen Dollar.

Wie „The Hollywood Reporter“ berichtet, hat der Schauspieler eine Klage wegen Diffamierung und Verleumdung bei einem Gericht in Los Angeles eingereicht. Unter einen Tweet des 68-Jährigen hatte der User mit dem Namen „Abe List“ nämlich beleidigende Kommentare geschrieben und Woods unter anderem als „Kokainabhängigen“ und „Abschaum“ bezeichnet.

Dies möchte der Schauspieler nicht einfach so hinnehmen und zieht deshalb vor Gericht. Der User hat seinen Account inzwischen gelöscht, ob er dadurch allerdings der Anzeige entgehen kann, darf bezweifelt werden.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.