Jeff Goldblum will keinen Krieg mit Aliens

Jeff Goldblum - 26th Annual Producers Guild AwardsJeff Goldblum hofft, dass es niemals einen echten Krieg zwischen Menschen und Außerirdischen geben wird. Auf der Leinwand hat er nämlich bereits gegen Aliens und sogar Dinosaurier gekämpft. In den 1990ern war der Schauspieler in „Jurassic Park“ zu sehen und verhinderte in „Independence Day“ eine Invasion der Marsmännchen – nun steht er für den zweiten Teil vor der Kamera und muss sich wieder gegen Außerirdische behaupten. Im Gespräch mit „spot on news“ wurde der 62-Jährige Jeff Goldblum gefragt, welche der Leinwand-Kreaturen eher zu besiegen wären. Goldblum meinte:

„Dinosaurier waren ja niemals wirklich auf der Erde, als Menschen sie bewohnt haben. Von daher wäre das eine rein hypothetische Antwort. Aber in Bezug auf Aliens kann ich sagen, dass ich sehr wohl an Außerirdische glaube, und sollten wir jemals in eine Konfrontation mit ihnen geraten, dann stellen wir hoffentlich sehr schnell fest, dass ein solcher Krieg über mögliche Rohstoffe oder Territorien völliger Humbug ist.“

„Independence Day 2: Resurgence“ soll übrigens am 14. Juli 2016 in die Kinos kommen. Aktuell dreht Jeff Goldblum die Fortsetzuhng in New Mexico. Regie führt wie im ersten Teil Roland Emmerich.

Foto: (c) Ima Kuroda / PR Photos