Katie-Fforde-Trilogie wird derzeit in den USA fertiggestellt

Judy Winter (Rolle Jackie) Marek Erhardt (Rolle Will) und Ursula Karven (Rolle Alicia)Gute Nachrichten für die Fans der Filme! Das ZDF dreht in diesen Tagen in den USA das Finale einer Katie-Fforde-Trilogie! Die Dreharbeiten für den dritten Teil einer ZDF-Herzkino-Trilogie mit Ursula Karven als erfolgreiche Anwältin Alicia und Marek Erhardt als Musiker Will, die sich die Vormundschaft für den zwölfjährigen Linus (Nick Julius Schuck) teilen, haben bereits am 28. Juli 2015 begonnen.

In dem Trilogie-Finale mit dem Arbeitstitel „Warum hab ich ja gesagt?“ wird die Geschichte aus den beiden bereits gedrehten Katie-Fforde-Filmen „An deiner Seite“ und „Das Weihnachtswunder von New York“ weitererzählt. In weiteren Rollen stehen Judy Winter als Alicias Mutter, Christian Erdmann als Alicias Verlobter John und Dietrich Hollinderbäumer als Richter in New York und im Hudson Valley vor der Kamera. Regie führt Carlo Rola, das Drehbuch nach einer Erzählung von Bestsellerautorin Katie Fforde schrieb Jörg Tensing.

Die Hochzeit von Alicia und John steht bevor. Dieser wünscht sich insgeheim, dass seine Verlobte endlich aus ihrer WG mit Will und Linus ausziehen möge, und wäre sogar bereit, Linus zu adoptieren. Auch Wills Karriere als Komponist hat Fahrt aufgenommen, außerdem ist er frisch verliebt. Und auf keinen Fall möchte er sich von Linus trennen. Dann kündigt sich überraschend Alicias Mutter Jackie an, vorgeblich, um bei den Hochzeitsvorbereitungen zu helfen. Die elegante Ostküsten-Lady ist frisch verwitwet und – was keiner weiß – pleite. Bis es zu einem Happy End am Traualtar kommt, gibt es für Alicia noch viele Hürden zu überwinden.

Foto: (c) ZDF und Rick Friedman