Nat Wolff stolz auf „Margos Spuren“

Nat Wolff - 20th Century Fox "Paper Towns" Q&A and Live ConcertNat Wolff ist sehr stolz auf seinen Film „Margos Spuren“. Bei der Buchverfilmung handelt es sich nämlich nicht um einen typisch amerikanischen High-School-Streifen. Der Schauspieler sagte der „New York Post“:

„Das mögen wir an diesem Film… Alle sind kompliziert und nicht nur eindimensionale Stereotypen. Die meisten Filme zeigen diese stereotype, fast total mistige Darstellung der High School. Wir haben versucht, dem ein bisschen Dimension zu geben.“

„Margos Spuren“ kommt hierzulande übrigens am 30. Juli in die Kinos. Die weibliche Hauptrolle in dem Streifen spielt Cara Delevingne.

Foto: (c) PR Photos