„Oscars“: Rita Ora musste sich übergeben!

Rita Ora Sighted at LAX Airport on July 2, 2015Rita Ora ist vor ihrem Auftritt bei den diesjährigen Oscars ein nervöses Wrack gewesen. Die Sängerin performte bei der Filmpreisverleihung im Februar den oscar-nominierten Song „Grateful“ aus dem Soundtrack „Beyond the Lights“. Und die 24-Jährige gibt zu, dass sie Backstage völlig neben sich war. Rita Ora sagte der BBC dazu:

„Ich zittere, wenn ich nur daran denke. Ich hatte in meinem Leben noch nie so viel Angst. Ich habe mich zweimal übergeben. Ich war erstarrt. Ich wollte nicht von der Bühne fallen.“ Dass der Song dann letztendlich bei den Academy Awards leer ausging, sei hingegen kein Problem gewesen. Rita meinte dazu: „Einfach auf dieser Bühne zu sein, war genug… Danach stieg mein Anzahl an ‚Instagram‘-Fans auf drei Millionen.“

Den Oscar für den „Besten Original Song“ gewannen übrigens John Legend und Common für den Song „Glory“ aus dem Film „Selma“.

Foto: (c) STPR / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.