Britische Kinocharts: Vier gewinnt

Es gibt einen neuen Spitzenreiter in den britischen Kinocharts: „Fantastic Four“. Die Neuverfilmung des Comics spielte rund 2,7 Millionen Pfund ein und konnte damit „Mission: Impossible – Rogue Nation“ vom Thron stoßen. Der fünfte Streich der Actionreihe muss sich mit 2,4 Millionen Pfund knapp geschlagen geben und mit Rang zwei begnügen. Auf der Drei ist der Animationsstreifen „Alles steht Kopf“ zu finden, gefolgt von „Southpaw“ und „The Gift“. Für „Jurassic World“ heißt es langsam Abschied nehmen von den Top Ten. In dieser Woche reicht es mit einem Einspielergebnis von 178.000 Pfund nur noch für den neunten Platz.

Hier die Top Ten der britischen Kinocharts:

1. (0) Fantastic Four
2. (1) Mission: Impossible – Rogue Nation
3. (2) Alles steht Kopf
4. (3) Southpaw
5. (0) The Gift
6. (4) Ant-Man
7. (5) Minions
8. (8) Das Imperium schlägt zurück
9. (6) Jurassic World
10. (10) Amy

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.