Chris Brown will mit Zayn Malik arbeiten

Chris Brown beim iHeartRadio Music Festival in Las VegasChris Brown würde sofort mit Zayn Malik ins Studio gehen. Immerhin sind die beiden Sänger seit kurzem auch beim selben Label „RCA“ unter Vertrag. Da ist wohl eine Kollaboration nur noch eine Frage der Zeit. Als Chris Brown im Interview mit „Capital FM“ darauf angesprochen wurde, meinte er:

„Zayn, ja, mein Kumpel. Wir sind jetzt bei der selben Plattenfirma. Natürlich würde ich mit ihm arbeiten. Ich schrecke vor niemandem zurück und ich finde, er ist ein toller Künstler. Jetzt, da er seine Solo-Sachen macht. Ich weiß, dass er eine riesige Fan-Base hat, die nur darauf wartet, seine Sachen zu hören, also wäre es cool, eine Kollaboration zu machen. Es ist nicht schwer, mich ins Studio zu bekommen. Ich bin auf den Songs von allen zu hören. Also jederzeit!“

Zayn Malik trennte sich im März von „One Direction“. Im Juli unterschrieb er einen Solo-Vertrag bei „RCA“.

Foto: (c) PRN / PR Photos