Christina Applegate: Junge Kollegen sind zu bemitleiden

Christina Applegate: Junge Kollegen sind zu bemitleiden - Promi Klatsch und TratschChristina Applegate bemitleidet ihre jungen Kollegen, weil deren Privatsphäre kaum geschützt werden kann. Die Schauspielerin sieht den Ursprung dieses Problems in sozialen Netzwerken wie „Instagram“ und erklärte gegenüber der „Stuttgarter Zeitung“:

„Du baust Mist und zwei Sekunden später kann es die ganze Welt im Internet sehen.“ Die 43-Jährige Christina Applegate findet, dass sie in jungen Jahren Glück hatte und fügte hinzu: „Die Leute haben einen damals nicht so belästigt, wie es heute üblich ist. Es scheint ja keine Grenze mehr zu existieren. Man meint, überall unaufgefordert die Privatsphäre von Schauspielern stören zu können, um Fotos zu machen.“

Zu frühen Ruhm findet Christina Applegate übrigens nicht gut. Der Schauspielerin würde es ganz und gar nicht gefallen, wenn ihre vierjährige Tochter ein Kinderstar wird. Die kleine Sadie Grace kam im Januar 2011 zur Welt. Papa ist Applegates Mann, Martyn LeNoble.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.